Start-me-up

Deutschland, das Land der Dichter und Denker, muss (wieder) ein Land der Unternehmensgründer werden, wenn es in der globalisierten Wirtschaftswelt weiter vorne mitspielen und seine wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Herausforderungen bewältigen will.

Das Wirtschaftsmagazin BILANZ hat deshalb in enger Kooperation mit Partnern aus der Wirtschaft, darunter der Maschmeyer Group, eine Gründeroffensive gestartet, eine Initiative für junge Unternehmer. „Start me up!“ will das intellektuelle und technische Potenzial der jungen Elite besser nutzen – für mehr Unternehmergeist, intelligentere Problemlösungen und einen Wachstumsschub.

Dafür suchen wir junge und junggebliebene Frauen und Männer, die sich nicht mit Mittelmaß und Durchschnittlichkeit zufriedengeben, sondern Mut, Risikofreude und Spaß an Hochtechnologie haben, junge Leute, die ihre Talente nutzen – und ein großes Unternehmen aufbauen wollen. Der Gewinner bekommt 100.000 Euro Preisgeld und dazu ein Power-Coaching bei dem amerikanischen Multi-Gründer und Risikokapitalgeber Peter Thiel in San Francisco.

BILANZ und seine Kooperationspartner (Maschmeyer Group), Deutsche Bank AG, HanseMerkur, Daimler AG und ProSiebenSat1 Media SE) wollen Gründer auf diesem Weg unterstützen – mit Geld und Ratschlägen, aber auch mit multimedialer Berichterstattung über die Gründungen. Es geht darum, die Lust am Gründen und am Unternehmertum anzutreiben und zu zeigen, dass es sich lohnt, dieses Wagnis einzugehen.

Informieren und anmelden: www.bilanz.de/der-wettbewerb